Fahrbericht Fiat 500X

Klein, aber oho

Fiat 500X Foto: Fiat 4 Bilder

Der Fiat 500X ist alles andere als ein langweiliger Kleinwagen. Als durchgestylter Crossover-SUV bringt er Schwung in die User-Chooser-Flotte.

Das soll ein 500er sein? Die Blicke auf den Mini-SUV mit dem großen
Fiat-Logo schwanken zwischen Ungläubigkeit und Staunen. Und in der Tat, der 500X polarisiert. Die einen sagen, das ist doch kein Kleinwagen mehr, wie wir ihn von Fiat gewohnt sind, die anderen sehen in ihm einen pfiffigen Crossover, der, wie das Unternehmen sagt, das Beste aus allen Welten vereinen will. Wie humorvoll Fiat bei der Markteinführung mit diesem neuen Konzept umgeht, zeigt die Werbung: Da bekommt im Werbespot ein normaler 500er einfach eine Viagra-Pille verpasst und erstarkt zum Multitalent.

Im Alltag zeigt sich das Auto unproblematisch. Man sitzt etwas erhöht, was der Über- sichtlichkeit guttut. Die Platzverhältnisse vorne sind gut, das Armaturenbrett gibt keine Rätsel auf, nur das Lenkrad ist mit seinen vielen Tasten etwas überfrachtet. Weniger komfortabel geht es auf der Rückbank mit knapper Beinfreiheit zu. Erstaunlich viel Raum bietet das Kofferabteil. Hier passt das Gepäck zweier Reisender für mehrere Tage locker rein. Auch die umfangreiche Ausrüstung unseres Fotografen ließ sich dort problemlos unterbringen.

Spritziger Diesel, flotte Automatik

Großen Spaß macht der agile Diesel, der aber beim Beschleunigen vernehmlich brummt. Das Auto fährt sich flott, die perfekt auf den Motor abgestimmte ZF-Neungang-Automatik macht den Außendienst sehr komfortabel. Das straff abgestimmte Fahrwerk vermittelt zum einen Sicherheit, zum anderen wirkt es aber ein wenig ruppig. Ein nettes Gimmick ist der Drehschalter für die Antriebseinstellung, der die Wahl lässt zwischen Sport, Auto und Allwetter. Mit sechs bis sieben Litern wie im Test lässt sich der Kleine auch halbwegs günstig fahren.

Mit seinem schicken Äußeren und der flotten Inneneinrichtung dürfte der Fiat 500X besonders den weiblichen Mitarbeitern gefallen. Und mit dem Allrad­antrieb sind die dann auch bei jedem ­Wetter gut unterwegs.

Technische Daten
Fiat 500 X 2.0 Multijet 4x4
Motor und Kraftübertragung
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder
Hubraum 1956 cm³
Leistung 140 PS (103 kW) bei 3750 U/min.
max. Drehmoment 350 Nm bei 1750 U/min.
CO2-Ausstoß 130 g/km
Kraftstoff Diesel
Preis
Nettopreis 24.790,- €
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2570 mm
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4273 × 1796 × 1620 mm
Kofferraumvolumen 350 - 1.000 l
Zuladung 545 kg
Verbrauch
Verbrauch l/100 km
Betriebskosten
20.000 km/60 Monate 40.000 km/36 Monate
Basisdaten
Preis ohne Mehrwertsteuer 24.790,- € 24.790,- €
Betriebsnotwendiges Kapital 18.741,- € 18.798,- €
Teuerung Fahrzeugpreis 3.948,- € 2.299,- €
Feste Kosten (€/Jahr)
Kapitalverzinsung 1.574 1.579
Abschreibung 1.574 1.579
Kfz-Steuer 260 260
Typklasse HP/VK/TK 20/20/24 20/20/24
Haftpflichtversicherung 2.215 2.215
Kaskoversicherung 1.986 1.986
Unterstellung/Garage 555 555
Summe feste Kosten (€/Jahr) 9.977 11.892
Summe feste Kosten (ct/km) 49,9 23,8
Variable Kosten (ct/km)
Kraftstoff 6,0 6,0
Reifen 2,2 2,2
Wartung/Reparatur/Pflege 10,7 6,0
Summe variable Kosten 18,9 14,2
Gesamtkosten
Gesamtkosten (ct/km) 68,8 38,0
Quellenangabe Betriebskosten
Quellenangabe Dekra Dekra
Zeitpunkt der Datenberechnung 7/2015 7/2015
Versicherungshinweis Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
FA 12 2018 Titel
12/2018 16. November 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Kia Rio 1.0 T-GDI Test Kia Rio 1.0 T-GDI Dream-Team Kein Schnickschnack BMW X5, schräg, vorne, links Erster Test BMW X5 (2019) Mobil arbeiten
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.