Firmenauto

Ford modernisiert Motorenpalette

Ford modernisiert Motorenpalette Foto: Bild: Ford

Ford will seine Modelloffensive fortsetzen und schickt im Sommer die modernisierte Turbodiesel-Palette für seinen Crossover Kuga auf den Markt. Das berichtet der Internetdienst Auto-Reporter.net. Der Kuga verfügt fortan auch über ein PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie. Dem in Europa im ersten Quartal meistverkauften Fahrzeug, dem Fiesta, spendiert Ford mit dem nunmehr 70 kW (95 PS) starken Duratorq TDCi-Motor einen nochmals leistungsfähigeren und sparsameren Topdiesel. Außergewöhnlich: Der Kleinwagen lässt sich auch mit Rückfahrkamera ordern. Die Duratorq-TDCi-Dieselmotoren des Kuga leisten 103 kW (140 PS) beziehungsweise 120 kW (163 PS) aus jeweils 2,0 Liter Hubraum. Zugleich geht diese Mehrleistung laut Ford mit spürbar reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten einher. Der neue Fiesta-Motor soll nur noch 4,1 Liter/100 km (CO2: 107 g/km) konsumieren. Erklärter Sparmeister dieser Modellfamilie bleibt der ebenfalls 70 kW (95 PS) starke Fiesta ECOnetic mit einem Verbrauch von 3,7 l/100 km (CO2: 98 g/km). Optional erhältliche ist die Rückfahrkamera, die beim Zurücksetzen eine realistische Vorschau des eingeschlagenen Wegs auf den Rückspiegel projiziert.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 10 2020 Titel
10/2020 28. Oktober 2020 Inhalt zeigen
firmenauto Fahrtrainings
Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes GLE Coupé CO2-Ziele der Autohersteller Daimler und VW hinken hinterher Arval Beyond 2025 Wachstum in Grün
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.