Zoom
Foto: Bild: Hersteller

Firmenauto

Karl-Friedrich Stracke wird Opel-Chef

Blitzwechsel bei der Marke mit dem Blitz: Mit Karl-Friedrich Stracke wird ein Deutscher wieder Chef von Opel. Der 55-Jährige übernimmt zum 1. April das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Nick Reilly, der aber Präsident von GM Europe bleibt und damit dem neuen Opel-Chef vorgesetzt ist. Stracke war seit 2009 als Chefentwickler für den globalen Produkt- und Technologiebereich verantwortlich. Er arbeitet aber bereits seit 1979 für Opel/GM und gilt als Mann mit „Opel-Stallgeruch“. In Rüsselsheim wird die Personalie sehr positiv aufgenommen, hofft man doch dadurch auf mehr Eigenständigkeit und eine Stärkung der eigenen Position gegenüber Mutterkonzern GM.

Datum

18. März 2011
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres