Firmenauto

Revoluzzer-Ente geht an den Start

Revoluzzer-Ente geht an den Start Foto: Bild: Citroën

Citroën macht ein großes Geheimnis aus seiner Studie Révolte, die bei der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt vorgestellt wird. Keine Frage, so macht man sich interessant. Bisher ist lediglich durchgesickert, dass der Révolte 3,68 Meter lang ist und über einen sogenannten Plug-In-Hybridantrieb verfügt. Das Design soll an die berühmte Ente 2CV erinnern. Der Révolte ist als Dreieinhalb-Sitzer konstruiert. Neben dem Fahrersitz bietet das Fahrzeug im Fond Platz für zwei Passagiere. Der Beifahrersitz ist eine Art umgedrehter Babysitz. Den Zutritt zum Innenraum sollen gegenläufig öffnende Türen vereinfachen. Das Lenkrad hat lediglich zwei kleine Hörner und wirkt wie aus einem Flugzeug-Cockpit entnommen. Die Moderne spiegelt sich auch in der Gestaltung des Armaturenbretts wider, das unter anderem einen großen Bildschirm enthält. Der Révolte ist ab 17. September auf der IAA in Halle 8 zu sehen.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Reifenwerkstatt ATU holt das Auto ab Hol- und Bringdienst für Geschäftskunden 900 Transporter für ISS Renault startet große Fahrzeuglieferung
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.