Schließen

Ford Fiesta

Weniger Verbrauch, mehr Ausstattung

Ford Fiesta Foto: Ford

Weniger Hubraucm für den Spardiesel im Fiesta, der nun auch weniger verbraucht. Dazu gibt es mehr Ausstattung.

Ford hat die Spritsparversion des Fiesta noch genügsamer gemacht. In dem Kleinwagen ersetzt nun ein 1,5-Liter-Diesel mit 70 kW/95 PS den bisher angebotenen 1,6-Liter-Motor mit gleicher Leistung. Der Normverbrauch sinkt dadurch von 3,3 auf 3,2 Liter. Der Spar-Fiesta mit neuem Diesel, Fünfgangschaltung und Start-Stopp-System startet bei 14.113  Euro netto. Alternativ ist eine nicht-verbrauchsoptimierte Variante des Vierzylinders für 13.441 Euro zu haben; dort liegt der Normverbrauch bei 3,6 Litern.

Darüber hinaus hat Ford die Ausstattungs-Linien des in Köln gebauten Kleinwagens neu geordnet. So wartet die gängige Version „Trend“ nun unter anderem mit LED-Tagfahrlicht und Lederlenkrad auf. Die Preisliste fängt unverändert bei 10.504 Euro an für die Variante mit dem 44 kW/60 PS starken Benziner. Den Kundenvorteil gegenüber dem Vorgängermodell gibt der Hersteller mit 252 Euro an.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen