Fußgänger

Im Dunkeln muss niemand helle Kleidung tragen

Fußgänger bei Nacht Foto: Fotolia

Autofahrer müssen überall mit dunkel gekleideten Fußgängern rechnen und entsprechend bremsbereit sein.

In dunkler Kleidung bei schlechtem Wetter die Straße überqueren kann gefährlich sein. Fahrlässig ist es nicht, solange man die Fahrbahn an der richtigen Stelle überquert. So geschehen einem Fußgänger, der die Straße bei Grün kreuzte und dabei von einem Auto erfasst wurde. Die Richter des OLG München störten sich nicht daran, dass er sehr dunkel gekleidet war. Sie gaben dem Autofahrer die volle Schuld. Ein Mitverschulden wegen der Farbe der Kleidung sei in der Rechtsprechung bisher nur angenommen worden, wenn Fußgänger die Straße nicht ordnungs­gemäß queren. Oder wenn sie nicht auf den Verkehr achten oder nicht den kürzesten Weg wählen.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 04_05_2020_Titel
04-05/2020 22. Mai 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Beliebte Artikel Mercedes E-Klasse Urteile rund um die Garage Wo das Auto parken soll Unerlaubtes Entfernen Auf Firmengelände keine Unfallflucht
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.