Schließen

Jaguar XE

Jaguar greift die Mittelklasse an

Foto: Jaguar

Jaguar wagt erneut den Angriff auf BMW 3er, Mercedes C-Klasse und Co. Diesmal haben die Briten aber offenbar aus alten Fehlern gelernt.

Jaguars neues Mittelklassemodell wird XE heißen. Das haben die Briten nun im Rahmen des Genfer Salons (bis 16. März) bekannt gegeben. Die Limousine ordnet sich unterhalb des Oberklassemodells XJ sowie des eine Klasse kleineren XF ein und tritt gegen Konkurrenten wie Audi A4, BMW 3er, Lexus IS und Mercedes C-Klasse an. Die Markteinführung soll Mitte 2015 erfolgen.

Anders als der gefloppte Vorgänger X-Type von 2001 basiert der XE nicht auf einem Allerwelts-Modell wie dem Ford Mondeo, sondern teilt sich die Architektur mit dem kommenden SUV C-X17, das ebenfalls für 2015 erwartet wird. Um das Gewicht niedrig zu halten, setzen die Briten auf den Leichtbau-Werkstoff Aluminium. Den Antrieb der Mittelklasselimousine sollen neue Vierzylinder-Diesel und –Benziner übernehmen. Die Leichtbau-Triebwerke werden künftig auch in anderen Modellen der Marke Einzug halten.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen