Schließen

Kia Carens

Facelift für den Kompakt-Van

Foto: Kia

Gut drei Jahre nach Markteinführung überarbeitet Kia den Kompakt-Van Carens. Viel ändert sich nicht – dafür bleibt aber auch der Preis konstant.

Zum unveränderten Basispreis von 16.806 Euro netto ist ab sofort der geliftete Kia Carens bestellbar. Der Kompakt-Van mit bis zu sieben Sitzen wurde außen und innen optisch überarbeitet, dazu kamen neue Assistenten wie Totwinkel- und Querverkehrswarner. Zudem sind nun die Smartphone-Anbindungen Apple Car Play und Android Auto verfügbar. Unverändert wird der Carens wahlweise mit einem 135 PS starkem Benziner oder dem 1,7-Liter-Diesel in den Leistungsstufen 115 PS und 141 PS zu haben sein. Die Basis-Ausstattung umfasst unter anderem Klimaanlage, Tempomat und Audiosystem.

Der Carens hatte es im gebeutelten Van-Segment zuletzt besonders schwer. Im Jahresverlauf sanken die Neuzulassungszahlen um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf knapp 2.000 Fahrzeuge. Der gesamte Van-Markt schrumpfte im gleichen Zeitraum um 0,4 Prozent auf knapp 200.000 Autos.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mitsubishi Engelberg Tourer Ausblick auf den nächsten Outlander Fünf skurrile Rückrufaktionen Der besondere Anlass für einen Werkstattbesuch
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 04 2019 Titel
04/2019 15. März 2019 Inhalt zeigen