Zoom
Foto: DKV

E-Auto in Frankreich laden

E-Auto mit DKV in Frankreich laden

Ab sofort arbeitet DKV Euro Service mit dem Ladeinfrastrukturanbieter Freshmile Services zusammen. Dadurch weitet DKV sein Ladenetz auf Frankreich aus.

Kunden des Tank- und Servicekartenanbieters DKV können erstmals an bis zu 2.500 Ladepunkten in Frankreich ihre Elektroautos aufladen. Das haben sie der jüngsten Kooperation von DKV mit Freshmile Services zu verdanken. Das französische Unternehmen betreibt vor allem entlang der deutsch-französischen Grenze, in Paris sowie in anderen französischen Ballungszentren Elektroladesäulen. Laut DKV handelt es sich bei Freshmile um einen der größten französischen Ladeinfrastukturanbieter.

„Der Markteintritt in Frankreich ist im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie ein wichtiger Meilenstein“, sagt Elektro-Experte Bernhard Wolter von DKV. Das Unternehmen wolle europaweit ein Netzwerk aus Ladepunkten ausbauen, um dem steigenden Anteil an Elektrofahrzeugen in Fahrzeugflotten Rechnung zu tragen. Eine aktuelle Übersicht über die Elektroladestationen bietet eine eigene App.

Autor

Datum

2. November 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres