Städte-Ranking zur nachhaltigen Mobilität

Oslo fährt voraus

Elektromobilität E-Auto Ladesäule Strom Foto: David L F Smith

Norwegen gilt als Musterland der E-Mobilität. Kein Wunder, dass die Hauptstadt Oslo bei einem ökologischen Mobilitätsvergleich international gut abschneidet. Von den untersuchten deutschen Metropolen kann man das nur bedingt sagen.

Oslo ist weltweit gesehen die Metropole mit dem saubersten Verkehr. Im Urban Mobility Index des amerikanischen Halbleiterherstellers Qualcomm landet Norwegens Hauptstadt mit einem Index-Wert von 80 Prozent vor London und Amsterdam (je 71 Prozent). Als bestplatzierte deutsche Städte landen Berlin und München auf den Rängen acht und neun.

Insgesamt wurden für das 35-Städte-Ranking 20 Kriterien mit Bezug zu nachhaltiger Mobilität und emissionsfreiem Verkehr analysiert. Oslo punktet unter anderem mit einer hohen Zahl an E-Autos und Ladestationen pro Einwohner. Beides fehlt den deutschen Kandidaten, die daher hinter dem Führungstrio sowie Kopenhagen, Paris, Zürich und Tokio landeten und jeweils einen Indexwert von 62 Prozent erreichten. 100 Prozent entspricht dabei einer Stadt mit komplett emissionsfreiem Verkehr. Davon sind laut dem Ranking Mumbai (31 Prozent), Nairobi (29 Prozent) und Kairo (28 Prozent) besonders weit entfernt.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.