Citroen DS5 Zoom

Citroen DS5: Weg vom Mainstream

Citroen will DS als eigene Marke positionieren. Edler und schicker. Den Beginn macht der überarbeitete DS5, der im Sommer in Deutschland startet.

Es gibt sie, die Mitarbeiter, die den etwas anderen Firmenwagen wollen. Deren Autos sich auf dem Firmenparkplatz deutlich von dem des Kollegen unterscheiden soll. Diese Kollegen wurden bisher schon bei Citroen fündig. Und künftig könnte es sie sogar noch mehr zu der französischen marke ziehen. Denn die DS-Modelle sollen sich noch mehr von den normalen Citroen unterscheiden, sollen edler, individueller und markanter werden.

Bei 26.462 Euro geht's los

Mit neu gestalteter Frontpartie und einem noch stärker betonten Kühlergrill ist ab diesem Sommer der DS 5 für mindestens 26.462  Euro netto erhältlich. Die bisherige Submarke von Citroen trat auf dem diesjährigen Genfer Salon erstmals als eigene Marke unter eigenem Logo auf und schickt nun ihr Mittelklasse-Modell mit den sogenannten „DS Wings“ zu den Händlern.

Zum Marktstart gibt es eine limitierte Einführungsedition des DS 5 in metallic-blau. Sie wird von einem 133 KW/180 PS starken Diesel angetrieben. Neben der neuen Lichtsignatur mit mitlenkenden Xenon-Scheinwerfern sind ein Toter-Winkel-Assistent sowie das Navigationspaket inklusive 7 Zoll großem Touchscreen und Rückfahrkamera immer an Bord. Der Kundenvorteil soll sich laut Hersteller auf 3.150 Euro netto belaufen. Die Einführungsedition kostet 34.445 Euro.

Für den DS 5 stehen insgesamt fünf Motorisierungen zur Wahl. Ein Benziner mit 121 kW/165 PS sowie vier Selbstzünder, die ein Leistungsband von 88 kW/120 PS bis 133 kW/180 PS abdecken. Darunter auch die Diesel-Hybrid-Version mit 120 kW/163 PS.

Das Mittelklasse-Modell DS 5 ist das größte Modell von DS. Darunter rangiert der DS 4 sowie der Kleinwagen DS 3, den es auch alsCabrio gibt.

Autor

,

Foto

Citroen

Datum

16. April 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres