Zoom

Citroen: Nobel-Limousine für China

Nicht nur für die deutschen Autohersteller ist China ein wichtiger Markt. Auch Citroen sieht das Potenzial im Reich der Mitte und will dort die Submarke DS als Premiumanbieter etablieren.

Nun haben sie ihr erstes speziell für den chinesischen Markt entwickeltes Modell in Paris präsentiert. Der Citroen DS 5LS trägt am Kühlergrill nicht den typischen Doppelwinkel, sondern ein stilisiertes "DS", das als eigenständiges Markensymbol fungieren soll. Anders als die europäischen DS-Modelle, die sich mit extravagantem Design von den normalen Citroen-Pkw absetzen, ist der China-DS aber relativ konventionell gezeichnet. Was sicher auch am Karosseriekonzept mit Stufenheck liegt – in China im Gegensatz zu Europa ein Muss. Ebenfalls dem lokalen Markt geschuldet ist der großzügige Umgang mit Chrom und anderen glänzenden Zierteilen.

Mit 4,70 Metern entspricht der Citroen den europäischen Mittelklasse-Maßen, in China dürften sich aber nur Kunden aus der dortigen Oberschicht das Modell leisten können. Eine Einführung des im chinesischen Shenzen gebauten DS 5LS in Euro ist unwahrscheinlich, auch wenn sich Citroen dazu noch nicht äußert. Designmerkmale wie die neue Frontgestaltung könnten sich aber auch hierzulande in künftigen Modellen der DS-Linie wiederfinden.

Autor

Foto

Citroen

Datum

26. Dezember 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres