Zoom

E-Autos: Wissmann rechnet mit Sonderabschreibung

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), hofft, dass die 50-prozentige Sonderabschreibung für Elektroautos kommt.

Auf dem technischen Kongress des VDA in Filderstadt hat heute Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann bestätigt, dass er eine diesbezügliche Bundesratsanfrage unterstützen würde. Die Länder Bayern und Hessen haben bereits eine solche Initiative ergriffen. Wissmann ist optimistisch: "Wenn Länder wie Bayern oder Hessen hier initiativ werden, läge es doch nahe, dass sich eine grün-rote Regierung wie in Baden-Württemberg dem nicht entzieht." Die Bundesregierung sei gegenüber der Sonderabschreibung nicht grundsätzlich abgeneigt, so Wissmann, es dürfe nur keinen Finanzierungsverlust für die Bundesländer geben. Wissmann sprach in diesem Zusammenhang von rund 30 Millionen Euro Mindereinnahmen im ersten Jahr und von rund 200 Millionen Euro in den Folgejahren. Wenn aber drei so bedeutende Bundesländer die Initiative ergreifen, erkenne er Bewegung in der Thematik.

Autor

Foto

Kia

Datum

19. März 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres