Der Audi Q7 mit Ultra low emission-system verbraucht 7,4 Liter auf 100 Kilometer. Zoom

Firmenauto: Audi Q7 auf dem Mileage Marathon

Der Audi Q7 3.0 TDI mit Ultra-low-emission-System ist der sauberste Diesel der Welt und besonders effizient. Das ist nach Angaben des Autoherstellers Audi das Ergebnis der ersten Etappe des Praxistests Mileage Marathon in den USA. Demnach verbraucht der Audi Q7 3.0 TDI lediglich 7,4 Liter auf 100 Kilometer. Für seine Umweltfreundlichkeit spreche das integrierte Abgasreinigungssystem. Es reduziert nach Angaben von Audi die Stickoxide um bis zu 90 Prozent und erfülle damit die weltweit strengste Abgasnorm, die kalifornische ULEV II BIN 5. Laut Audi unterbietet es bereits jetzt die für 2014 geplanten Grenzwerte der Euro-6-Norm. Der Audi Q7, der bis zu sieben Personen Platz bietet, verfügt über einen Quattro-Antrieb und leistet 225 PS. Das maximale Drehmoment gibt Audi mit 550 Nm an. In Serie soll das Auto mit dem Ultra-low-emission-System noch in diesem Jahr gehen. Die Markteinführung in Europa ist für 2009 vorgesehen. Am Audi-Praxistest Mileage Marathon in den USA nehmen 23 Fahrzeuge der Baureihen Audi Q7, Audi Q5, Audi A4 und Audi A3 teil. Bis 20. Oktober fahren die Autos rund 8.000 Kilometer von  New York nach Los Angeles. 184 Fahrer aus aller Welt testen bei dieser Tour die Modelle laut Audi auf Sportlichkeit und Effizienz. Die Werte für den Audi A3 2.0 TDI mit 140 PS und S Tronic-Getriebe liegen für die erste Etappe des Praxistests von New York nach Washington bei weniger als fünf Litern pro 100 Kilometer. Das beste Team in einem Audi A4 3.0 TDI quattro erzielte nach Angaben von Audi einen Verbrauchswert von knapp sechs Litern.

Foto

Bild: Audi

Datum

7. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres