BMW Connected Drive verspricht Entlastung des Fahrers. Zoom

Firmenauto: BMW verknüpft Fahrer und Verkehr

Das System Connected Drive von BMW verknüpft als virtueller Beifahrer den Fahrer mit Außenwelt und Verkehrsgeschehen. So sorgt es laut BMW für Entlastung des Fahrers. Je nach Land umfasse das Assistenzsystem derzeit verschiedene Dienstleistungen wie Verkehrsinformationen, Notruf, Fahrzeugdienste, Auskunftsdienste, Bürodienste, Reise- und Freizeitplaner sowie Internet. Fahrer können dabei die jeweiligen Dienste über das Navigationssystem oder das Telefon nutzen. Nachrichten, Wirtschaftsnews, Branchenauskünfte oder das aktuelle Wetter am Start- und Zielort lassen sich nach Angaben von BMW mit Connected Drive fahrzeuggerecht auf Stichworte und Schlagezeilen verkürzt angezeigen. Je nach Wunsch lassen sich laut Autohersteller auch genauere Informationen abrufen. Zudem lassen sich mit dem BMW Connected Drive Portal im Internet Lesezeichen anlegen. Im Fahrzeug kann der Nutzer dann auf die gewünschten Dienste und Informationen schnell zugreifen. BMW Connected Drive-Angebote stehen Herstellerangaben zufolge dann zur Verfügung, wenn einzelnen Komponenten wie das System BMW Assist, BMW online, BMW Teleservice bestellt werden. Sie stehen in unterschiedlichen Modellen bereit. So ist etwa das BMW Assist-Modul mit Ausnahme der Fernfunktionen in allen BMW-Modellen in Verbindung einer Handy-Vorbereitung Business to Bluetooth-Schnittstelle und Navigationssystem oder Radio Professional erhältlich. BMW online steht - mit Ausnahme der BMW Routen, Fahrerprofile, POI Enrichment und Online-Update Musiktitel - in den Baureihen 1 bis 7 sowie für den X5 und X6 bereit . Das Angebot Internet gilt bisher für die 1er-, 3er und 7er-Reihen.

Foto

Bild: BMW

Datum

1. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres