Die Thüringer Polizei setzt auf Opel Zoom

Firmenauto: Die Thüringer Polizei setzt auf Opel

In einer europaweiten Ausschreibung des Innenministeriums Thüringen konnte Opel alle drei Lose für sich entscheiden und liefert insgesamt 162 Astra und Zafira an die Polizeibehörden des Freistaates. In Nordhausen übergab Verkaufsdirektor Todd Gaffner einen symbolischen Zündschlüssel an den Chef der Staatskanzlei, Dr. Klaus Zeh. Im Anschluss daran übernahmen Beamte aus allen sieben Thüringer Polizeidirektionen jeweils 54 Astra Caravan 1.4 sowie Zafira 1.6. Alle Fahrzeuge wurden in der umweltfreundlichen Ecoflex-Version geordert. Umweltfreundlichkeit und Sparsamkeit sowie das gute Preis-Leistungs-Verhältnis waren entscheidende Faktoren beim Gewinn der Ausschreibung. Hinzu kommen Komfort- und Sicherheitselemente, die für die Polizeibeamten im täglichen Einsatz einen wichtige Rolle spielen. So verfügen die in der Edition-Ausstattung ausgelieferten Fahrzeuge unter anderem über Klimaanlage, Bordcomputer, Geschwindigkeitsregler und Sitze mit Lendenwirbelstütze.

Foto

Bild: Opel

Datum

2. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres