Zoom

Firmenauto: Honda Accord: Angriff aufs Taxigewerbe

Jetzt werden aus Selbstzündern in der Accord-Familie auch Selbstschalter: Honda bietet die 2,2-Liter-Diesel-Variante seiner Mittelklasse-Limousine im Modelljahr 2009 mit einem Fünfgang­-Automatikgetriebe an. Der Aufpreis für Stufenheck und Kombi beträgt jeweils 1.597 Euro. Speziell kleinere und mittlere Flotten wolle man mit dem neuen Angebot ansprechen, wie Firmensprecher Alexander Heintzel erklärt. Vor allem die Taxi-Branche habe man dabei im Visier, da man dort praktisch ausschließlich auf Automatik setze. Neben dem vollautomatischen Modus lässt sich der Accord in der Wählhebelstellung »S« ebenfalls manuell per Schaltwippen am Lenkrad schalten. Mag einem diese Option auf Autobahnstrecken oder auch in der Stadt als Spielerei erscheinen, hat sie im Gefälle ihre Berechtigung. So kann man die Motorbremse nutzen und Bremsbelege sparen. Ansonsten wechselt der Automat die Gänge weich und würde aus dem großen Japaner ein Reisegefährt für gehobene Ansprüche machen, wäre da nicht das geräuschvolle Nageln des Diesels. Nichtsdestotrotz bringt das Getriebe einen Komfortgewinn mit sich und macht den 2.2 i-DTEC für die Flotte attraktiv.

 Downloads 

[Link auf fileadmin/Bilder/Sonstige/Autovorstellungen/0209/honda%20accord/na0209_hond_accord_Daten.pdf:Honda Accord technische Daten   

Datum

29. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres