Kia Soul: Spitze in Sachen Sicherheit Zoom

Firmenauto: Kia Soul: Spitze in Sachen Sicherheit

Der neue Kia Soul hat im europäischen Sicherheitstest Euro NCAP die Bestnote von fünf Sternen erhalten. Mit Spitzenwerten für den Insassenschutz (Erwachsene: 87 Prozent, Kinder: 86 Prozent) und die Sicherheitssysteme (86 Prozent) zählt das Crossover-Modell laut Kia zu den sichersten Fahrzeugen im B-Segment. Laut Kia hat der Soul ein hohes Maß an aktiver Sicherheit vorzuweisen. Dies fange an bei einer guten Rundum-Sicht, gehe über die leichte Ansprache, das agile Handling und das ABS-System bis hin zum serienmäßigen elektronischen Stabilitätsprogramm ESP, das mit einer Traktionskontrolle und einem Bremsassistenten kombiniert sei. Im Fall einer Kollision schützt der Kia Soul seine Insassen nach Angaben der Koreaner durch eine umfassende passive Sicherheitsausstattung. Die Basis dafür bilde die robuste Stahlkarosserie. Die Karosserie des Fünftürers ist in zentralen Bereichen mit hochfestem Stahl verstärkt. Sie wurde so konstruiert, dass sie bei Frontal-, Seiten- und Heckkollisionen oder einem Überschlag kontrolliert deformiert wird und den Insassen damit größtmöglichen Schutz bietet.

Foto

Bild: Kia

Datum

27. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres