Firmenauto: Mazda CX-7 steht beim Händler

Der japanische Autobauer Mazda hat auf der IAA in Frankfurt die überarbeitete Version seines Cross-over-Modells Mazda CX-7 vorgestellt. Jetzt ist der SUV beim Händler zu haben. Neben äußeren und inneren Auffrischungen wie größerem Dachspoiler und optimierter Mittelkonsole ist in erster Linie der neue Dieselmotor zu nennen. Unter der Haube steckt jetzt ein 2.2-Liter-MZR-CD Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung und SCR-System. Herstellerangaben zufolge leistet der Euro-5-Motor 173 PS und entwickelt bis zu 400 Nm. Den Verbrauch gibt Mazda mit 7,5 Litern pro 100 Kilometern an. Der CO2-Ausstoß beträgt laut Hersteller 199 g/km. Nach wie vor ist der MZR-2.3-DISI-Turbomotor mit Benzindirekteinspritzung – allerdings in verbesserter Form - zu haben. Das Aggregat leistet 260 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 380 Nm. Der Motor erfüllt Euro 5. Wählen kann der Kunde beim CX-7 zwischen drei Varianten. Dazu zählen die Basisausstattung Prime-Line, die mittlere Ausstattung Center-Line und die Luxus-Variante High-Line. Herstellerangaben zufolge gehört zur Prime-Line serienmäßig etwa eine MP3-kompatible Radio-CD-Kombination, elektrische Fensterheber vorne und hinten, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie eine für den CX-7 neue Notbrems-Warnblinkautomatik ESS. Die Ausstattungslinie Center-Line verspricht serienmäßig etwa eine Rückfahrkamera, eine Geschwindigkeitsregelanlage und eine Alarmanlage mit Innenraumüberwachung und Doppelverriegelung. Auch Licht- und Regensensoren gehören zum Paket. Die Luxus-Version High-Line beinhaltet etwa den Mazda-Spurwechselassistenten, der die Unfallgefahr beim Fahrbahnwechsel verringern soll. Zudem verfügt das Modell über Premium-Audioanlage von Bose. Zudem sind Xenon-Hauptscheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung und das schlüssellose Zugang- und Startsystem Login von Mazda mit an Bord. Kunden, die sich bis 31. Oktober 2009 für einen Mazda CX-7 entscheiden, bekommen laut Hersteller das neue Navigationssystem ohne Aufpreis dazu. Es hat einen Wert von 720 Euro. Zu haben ist es grundsätzlich ab der Ausstattungslinie Center-Line.

Datum

8. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres