Zoom

Firmenauto: Pflicht für Schneeketten

Bei Eis und Schnee gilt es gut gerüstet zu sein. Dazu können Schneeketten und Winterreifen gehören. Eine grundsätzliche Plicht für Schneeketten gibt es aber in Europa nciht - außer in der kroatischen Gebirgsregion von Lika und Gorski Kotar. Erlaubt sind Schneeketten in jedem Land - und mit dabei haben sollten Fahrer Schneeketten allemal. Das empfiehlt der Auto Club Europa (ACE) in einer Mitteilung. Fahrer sollten darauf achten, wenn etwa in Frankreich, Italien und Österreich durch Schilder das Anbringen von Schneeketten zur Pflicht wird. In Norwegen sind Schneeketten für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen vorgeschrieben. Eine generelle Winterreifenpflicht gibt es in den meisten europäischen Ländern nicht. Zwingend vorgeschrieben sind sie aber in Estland, Finnland, Lettland, Litauen und Schweden sowie in Slowenien. Die Restprofiltiefe muss dabei drei Milimeter betragen. Je nach Situation gibt es in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Serbien eine Winterreifenpflicht. Dabei sollten die Pneus den Wetterverhältnissen angepasst sein. In Österreich dürfen Autos bei Schnee, Matsch und Eis nur mit Winterreifen bewegt werden. Einen Verstoß ahnden die österreichischen Polizisten nach Angaben des ACE mit 35 bis 5.000 Euro. In Deutschland können 20 bis 40 Euro Geldbuße drohen, wenn die situative Winterreifenpflicht nicht befolgt wird, so der ACE.  

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

28. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres