Zoom

Firmenauto: Ramsauer für Wechselkennzeichen

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will bis Ende des Jahres Wechselkennzeichen für Fahrzeuge einführen. «Für die Einführung von Wechselkennzeichen steht die Ampel jetzt auf grün», sagte der CSU-Politiker der «Oldenburgischen Volkszeitung» (Donnerstagsausgabe) in Vechta.Das Wechselkennzeichen ist ein Nummernschild, das für mehrere Fahrzeuge nutzbar ist und nach Bedarf angebracht werden kann. Unter anderem die Autobranche argumentiert, damit könne der Absatz umweltfreundlicherer Fahrzeuge angekurbelt werden, weil sich die Kosten für einen Zweitwagen geringer wären.Ramsauer sagte, mit der Regelung solle ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Dadurch könnten Anreize geschaffen werden, sich ein Elektroauto zu kaufen.Diskutiert werde aber noch, ob die Kfz-Steuer für Nutzer von Wechselkennzeichen nur für eines der Fahrzeuge mit dem selben Nummernschild zu zahlen wäre. Die konkrete Ausgestaltung der Regelung werde derzeit in einer Bund-Länder-Gruppe erarbeitet, sagte Ramsauer. «Wir prüfen nun, welche Fahrzeuge einbezogen werden können.»

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

4. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres