Saab meldet Insolvenz an Zoom

Firmenauto: Saab meldet Insolvenz an

Der schwedische Autokonzern Saab, wie Opel eine Tochterfirma von GM, hat nach Informationen des Spiegel Insolvenz angemeldet. Die Produktion soll vorerst weiterlaufen. Als mögliche Rettung gilt nun eine engere Kooperation mit den Deutschen. Medienangaben zufolge hat Saab Gläubigerschutz zur Reorganisation beantragt. Die Unterlagen seien bei einem Gericht in Schweden eingereicht worden, meldete ein schwedischer Radiosender heute morgen. Eine Saab-Sprecherin erklärte, sie könne den Bericht nicht bestätigen. Saab hatt ein den vergangenen Jahren stets hohe Verluste eingefahren. Schwedens Regierung hatte jedoch jede Hilfe für GM abgelehnt. Von einer Saab-Schließung wären nach Angaben der Deutschen Presseagentur 4.000 Beschäftigte betroffen.

Foto

Bild: dpa

Datum

20. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres