Toyota frischt den iQ auf Zoom

Firmenauto: Toyota frischt den iQ auf

Nachdem Kunden die Materialanmutung im Kleinstwagen iQ bemängelt hatten, überarbeitet Toyota jetzt das Modell. Die Optimierungen betreffen alle Ausstattungslinien. Die obere und untere Türverkleidung sowie die Oberseite des Armaturenbretts sind nun in schwarz gehalten; die Materialien sind dabei teilweise weicher ausgeführt. Der lilafarbene Faden in den Sitzpolstern glänzt nun in edler wirkendem silber.In der Ausstattungslinie "Look" dominieren hellgrau und schwarz mit glänzend schwarzen Applikationen; das Innendesign "Lounge" ist in noblem braun/schwarz ausgeführt. Ab Oktober gibt es zu den acht bekannten Außenfarben den neuen Farbton "bronzebraun mica metallic". Der viersitzige, extrem kompakte Toyota iQ kostet ab 11.900 Euro; zu den Konkurrenten zählen der Fiat Cinquecento und der lediglich zweisitzige Smart.

Foto

Bild: Hersteller

Datum

19. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres