Alles über Internationale Automobil Ausstellung - IAA
Mercedes, V-Klasse, Rise, 2017, Zoom
Foto: Mercedes

Mercedes V-Klasse

Neues Basismodell

Die neue Ausstattungsversion Rise senkt den Einstiegspreis in die Welt der Großraumlimousine auf knapp unter 30.000 Euro.

Bisher war die günstigste V-Klasse von Mercedes immer noch fast 45.000 Euro teuer – das wird sich nun ändern. Mit dem neuen Einstiegsmodell „Rise“ vergrößern die Stuttgarter ihr Portfolio nach unten. Die neue Modellvariante ist als Kompakt- oder Lang-Version erhältlich und mit einem von zwei Dieselmotoren (136 PS oder 163 PS) konfigurierbar. Für die Kraftübertragung sorgt wahlweise ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine Siebengang-Automatik.

Optional gibt es moderne Sicherheits-Technik wie das präventive Insassen-Schutzsystem Pre-Safe oder den Collision Prevention Assist. Die V-Klasse Rise wird auf der IAA im September erstmals öffentlich präsentiert, ist aber bereits jetzt zu Preisen ab 29.403 Euro (netto) Euro bestellbar. Die ersten Fahrzeuge werden dann im September ausgeliefert.

Autor

Datum

3. August 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres