Renault Zoom

Renault: Master mit Euro 6

Auf der Nutzfahrzeugmesse IAA präsentiert Renault den neuen Master sowie den gemeinsam mit Fiat entwickelten Trafic.

Renault (Halle 13, Stand E50) wird für die IAA ein breit geschnürtes Bündel an Neuheiten dabei haben. Messemagnet wird der zusammen mit dem Fiat Talento entwickelte Trafic sein. Als zweites Highlight präsentiert sich der neue Pick-up Alaskan. Er teilt sich seine Plattform mit dem Nissan Navara. Das Fahrzeug steht auf großen 21-Zoll-Rädern, darüber stülpt Renault breit ausgestellte und prägnante Radhäuser. Der aus dem Renault Master bekannte Vierzylinder-Biturbo-Diesel mit 2,3 Liter Hubraum und mit bis zu 190 PS soll den Antrieb übernehmen. Hervorstechendes Detail: Voll-LED Scheinwerfer.

Neue Euro-6-Motoren mit Abgaszulassungen

Aber auch den Großtransporter Master, der von 2, bis 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht reicht, haben die Franzosen überarbeitet. Als da wären neue Euro-6-Motoren, in Abgaszulassungen als Euro 6 Light Duty und Euro 6  Heavy Duty. Entsprechend seiner Vielseitigkeit ist auch das Leistungsangebot der Euro-6-Motoren von 110 bis 170 PS weit gefächert. Bei der Abgasreinigung zum Erreichen der Euro-6-Norm setzt Renault auf SCR. Der notwendige Harnstoff-Tank an der gegenüberliegenden Seite des Kraftstofftanks fasst 22 Liter Adblue, was laut Renault eine Reichweite von bis zu 12.000 Kilometern ergibt. Um den Kraftstoffverbrauch zu senken, ist der Master mit dem sogenannten Eco-Mode-System ausgestattet, das das Motordrehmoment zurücknimmt.

Autor

Foto

ms

Datum

20. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres