Volkswagen Financial Services Zoom

Volkswagen Financial Services: Geschäfte im Aufwind

Volkswagen ist weiterhin auf der Überholspur: Die Zahl der Neuverträge im Finanzierungs- und Leasinggeschäft stieg seit Jahresbeginn um 13 Prozent auf 314.200 Einheiten. Einer der Gründe sei der anhaltende Trend in Richtung Total Cost of Ownership, erklärt Lars-Henner Santelmann, Vertriebsvorstand von Volkswagen Financial Services. Entsprechend konnte Volkswagen Leasing auch das Großkundensegment ausbauen. Hier stieg die Zahl der Neuverträge um 17 Prozent auf mehr als 115.000. Gleichzeitig floriert das Dienstleistungsgeschäft. Insgesamt schloss der Konzern rund 94.000 Neuverträge in den Bereichen Wartung/Verschleiß und Reifenersatz ab, was ein Plus von 13 Prozent bedeutet.  

Datum

19. September 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres