Autofahren immer teurer

Der Preis der Mobilität

Foto: SP-X/Lea Fuji

Das Leben ist seit der Jahrtausendwende teurer geworden. Das Autofahren sogar noch etwas teurer.

Seit dem Jahr 2000 sind die Preise für den Kauf und die Unterhaltung von Autos um rund 27 Prozent gestiegen. Hingegen haben sich die Verbraucherpreise im gleichen Zeitraum um rund 25 Prozent erhöht, so die Zahlen des statistischen Bundesamtes (Destatis).
Der Preis für Superbenzin hat sich seit dem Jahr 2000 um fast 28 Prozent erhöht, Diesel ist sogar fast 35 Prozent teurer.

Doch mit Bus und Bahn zu fahren, ist auch nicht günstiger: Die Preise im öffentlichen Personennahverkehr legten um 73 Prozent zu, die Preise für Bahntickets stiegen um fast 50 Prozent. Lediglich wer gern zu Fuß geht, profitiert: Die Preise für neue Schuhe kletterten laut Destatis nur um neun Prozent.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel SquareTrip_Fleet Square Trip Fleet Flottenmanagement per App bhg Fuhrparkevent WLTP und Datenschutz
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.