Deutschland/Frankreich

Automatisiertes Fahren über Grenzen

BMW Foto: BMW

Deutschland und Frankreich haben vereinbart: Automatisiertes und vernetztes Fahren soll über Grenzen hinweg möglich sein.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und sein französicher Amtskollege Alain Vidalies haben vereinbart, ein deutsch-französisches Digitales Testfeld einzurichten. Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) soll der Test noch in diesem Quartal starten. Die Teststrecke werde in Merzig/Saarland beginnen und über Saarbrücken bis ins französische Metz führen.
 
Erprobt werde insbesondere die Kommunikation von Fahrzeugen. Genau geprüft werde zudem computer-unterstützes Überholen sowie Einfädeln und Bremsen. Durchgängige Verkehrswarndienste und der grenzüberschreitende Betrieb des eCall-Notrufsystems stehen ebenso im Mittelpunkt des Tests.
 
Für das auf der A9 bereits installierte Testfeld und das grenzüberschreitende Testfeld stellt das BMVI rund 100 Millionen Euro bereit.
 

Neues Heft
firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Jenoptik AG Section Control Urteil Bundesverfassungsgericht Stopp der Section Control gefordert Filter, Mann und Hummel, Stuttgart, Neckartor, Feinstaub, Stickoxid, innenstadt, Verkehr, Fahrverbot, Filter Cubes Fahrverbot in Stuttgart Filter gegen Stickstoffdioxid
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.