Deutschland/Frankreich Automatisiertes Fahren über Grenzen

BMW Foto: BMW

Deutschland und Frankreich haben vereinbart: Automatisiertes und vernetztes Fahren soll über Grenzen hinweg möglich sein.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und sein französicher Amtskollege Alain Vidalies haben vereinbart, ein deutsch-französisches Digitales Testfeld einzurichten. Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) soll der Test noch in diesem Quartal starten. Die Teststrecke werde in Merzig/Saarland beginnen und über Saarbrücken bis ins französische Metz führen.
 
Erprobt werde insbesondere die Kommunikation von Fahrzeugen. Genau geprüft werde zudem computer-unterstützes Überholen sowie Einfädeln und Bremsen. Durchgängige Verkehrswarndienste und der grenzüberschreitende Betrieb des eCall-Notrufsystems stehen ebenso im Mittelpunkt des Tests.
 
Für das auf der A9 bereits installierte Testfeld und das grenzüberschreitende Testfeld stellt das BMVI rund 100 Millionen Euro bereit.
 

Neues Heft
Angebot des Monats
Bye-bye Wartezeit

30.000+ Fahrzeuge sofort verfügbar bei instamotion.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

fa 08 2022 Titel
08/2022 25. November 2022 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

firmenauto Fahrtrainings
fa Fahrertraining 2021 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2022

Beliebte Artikel Volvo 2022 Kampf um Datenhoheit im Auto Verbraucherzentrale schlägt Wächterstelle vor Produktion E-Fuels 2022 E-Fuels Keine Rettung für den Verbrenner
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.