Fiat Tipo Kombi 7 Bilder Zoom
Foto: Fiat

Fiat bei Firmenauto des Jahres 2017

500 und viel mehr

Bei Fiat geht wieder was. Erst wurde die 500er-Baureihe ausgebaut und jetzt rollt der Tipo die Kompaktklasse auf. Das Beste aber ist: Flottenmanager können die wichtigsten Modelle bei Firmenauto des Jahres ausgiebig testen.

Wo immer der Fiat Tipo Kombi auftaucht, wird man von Neugierigen umringt. Boah, das ist ein Fiat? Jawohl, stolze 4,57 Meter lang, mit richtig viel Platz und vor allem: ganz in der Tradition der Marke, für relativ kleines Geld viel Auto auf die Räder zu stellen. Klar, dass die Italiener ihren neuen Fuhrpark-Capo mit nach Warnemünde bringen. Natürlich in dienstwagentauglicher Ausstattung samt neuem Multimedia-Navisystem. Und natürlich angetrieben von dem  sparsamen 120-PS-Diesel.

Sie suchen eher preiswerte SUV für Ihre User Chooser? Auch da können Sie bei Fiat fündig werden, denn die Marke reist auch mit zwei Testwagen vom Typ 500X an. Ein Modell, das schon deshalb so interessant ist, weil es polarisiert. Der Crossover-SUV ist von vorne bis hinten durchgestylt, ähnlich wie der traditionelle 500er. Traditionell und Fiat? Mamma mia, das schließt sich bei der Marke eigentlich aus. Zum Glück. Also presto presto anmelden, nach Warnemünde reisen und sie Sie werden sehen: Der Cinquecento ist auch im Jahre zehn nach seiner Neuauflage noch für ausgiebige Testfahrten gut.

Sie möchten ebenfalls bei Firmenauto des Jahres als Testfahrer teilnehmen? Dann sichern Sie sich jetzt einen Platz und melden Sie sich hier an.

Alles Infos zur Veranstaltung finden Sie hier .

Ein Video von Firmenauto des Jahres finden Sie hier .

Autor

Datum

27. April 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres