Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 Multijet

Firmenwagen XXL

Jeep Grand Cherokee 3.0 V6 Multijet Foto: Jeep 17 Bilder

Dem Jeep Grand Cherokee ist kein Weg zu weit und keine Straße zu schlecht. Der Geländewagen verbindet Offroad- mit hoher Alltagstauglichkeit.

SUV oder Geländewagen, im Alltag purzeln die Begriffe munter durcheinander. Beim Jeep Grand Cherokee aber gibt es keine Diskussion. Diese 4,83 Meter lange rollende Trutzburg hat mit „Sports“ nichts am Hut. Zwar macht er mit seinem riesigen Innenraum, der fast schon Transporter-Ausmaße erreicht, noch ein wenig auf „Utility Vehicle“, also auf nützliches Fahrzeug.

Doch im Grunde ist das alles Pillepalle: Dieser Jeep ist kein weichgespülter Boulevard-Cruiser, der mit etwas mehr Bodenfreiheit das große Offroad-Abenteuer vorgaukelt. Er ist ein Geländewagen im XXL-Format, in den man nicht einsteigt, sondern den man erklimmt. Eckig, kantig, mit allen 4x4-Fahrhilfen ausgestattet und vor allem big: Alles ist groß, Sitze, Lenkrad, Platzangebot, Kofferraum. Sogar die Türen. Frauen stehen auf SUV? Parken Sie dieses Auto mal bergauf. Wenn Ihnen Ihr Seelenheil etwas wert ist, werden sie ganz zum Kavalier und öffnen der Dame die gefühlt zwei Tonnen schwere Tür. Nein, der Cherokee ist der Häuptling unter den großen Offroadern und gemacht für Männer.

Großer Auto, aber mäßiger Durst

Doch bevor jetzt gleich die Ökologen unter den Fuhrparkmanagern ihre CO2-getriebene Dienstwagenregelung hervorholen: Jawohl, 250 Diesel-PS sind selbst für einen großen Geländewagen ziemlich viel. Aber nein: Das Auto ist kein Schluckspecht. Seit Fiat mitredet und die Sechszylinder-Motoren über den großen Teich schickt, passt das. Mit neun Liter muss man rechnen, was mit an der sehr lang übersetzten und komfortablen Achtgang-Automatik von ZF liegt.

Und wir sprechen hier von einem leer locker 2,3 Tonnen schweren und über 200 km/h schnellen Koloss. Aber dieses Tempo mag der Ami nicht, da fühlt er sich getrieben. Luftgefedert komfortabel Cruisen ist seine Leidenschaft, gerne geradeaus, damit die indirekte Lenkung in schnellen Kurven nicht in die Bredouille kommt.

Wer aber braucht solch ein Auto? Sicher niemand, der nur in der Stadt unterwegs ist. Obwohl der kantige Jeep einigermaßen übersichtlich ist, einen erstaunlich kleinen Wendekreis hat und sich mithilfe von Parkpiepsern und Rückfahrkamera selbst durch enge Parkhäuser bugsieren lässt. Glücklich mit dem Jeep werden extrovertierte Architekten, Bauleiter oder Hobbyreiter, die mit ihrem Firmenwagen weder Matsch noch Schotter scheuen oder bis zu drei Tonnen an den Haken nehmen.

Alles drin, alles dran

Zumal der Wagen sehr viel Ausstattung zum fairen Preis mitbringt. Klimatisierte Ledersitze, Glasdach, Luftfederung, Radartempomat, Navigation, Soundsystem, Xenonlicht: Die knapp 57.000 Euro netto teure Ausstattung Summit ist quasi das All-inclusive-Modell. Was wir uns wünschen würden? Eine kräftigere Heizung, eine logischere Sprachsteuerung, besser konturierte Sitze – und ein Blockhaus fernab aller asphaltierten Straßen.

Technische Daten
Jeep 3.0 Multijet
Motor und Kraftübertragung
Zylinderzahl / Motorbauart 6-Zylinder
Hubraum 2987 cm³
Leistung 250 PS (184 kW) bei 4000 U/min.
max. Drehmoment 570 Nm bei 2000 U/min.
CO2-Ausstoß 198 g/km
Kraftstoff Diesel
Preis
Nettopreis 56.806,- €
Abmessungen und Gewichte
Radstand 2915 mm
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4875 × 1943 × 1802 mm
Kofferraumvolumen 508 - 1.554 l
Zuladung 427 kg
Karosserie
Typ Geländewagen
Verbrauch
Verbrauch l/100 km
Betriebskosten
20.000 km/60 Monate 40.000 km/36 Monate
Basisdaten
Preis ohne Mehrwertsteuer 56.806,- € 56.806,- €
Betriebsnotwendiges Kapital 42.177,- € 43.738,- €
Teuerung Fahrzeugpreis 9.048,- € 5.267,- €
Feste Kosten (€/Jahr)
Kapitalverzinsung 3.543 3.674
Abschreibung 3.543 3.674
Kfz-Steuer 266 266
Typklasse HP/VK/TK 25/26/25 25/26/25
Haftpflichtversicherung 3.328 3.328
Kaskoversicherung 2.638 2.638
Unterstellung/Garage 548 548
Summe feste Kosten (€/Jahr) 18.165 21.492
Summe feste Kosten (ct/km) 90,8 53,7
Variable Kosten (ct/km)
Kraftstoff 9,2 9,2
Reifen 4,4 4,4
Wartung/Reparatur/Pflege 15,2 8,6
Summe variable Kosten 28,7 22,1
Gesamtkosten
Gesamtkosten (ct/km) 119,6 75,9
Quellenangabe Betriebskosten
Quellenangabe Dekra Dekra
Zeitpunkt der Datenberechnung 1/2015 1/2015
Versicherungshinweis Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Citroen C3 2017 Citroen C3 im Fahrbericht Ruhige Kugel schieben Mercedes A 180 d 2018 Fahrbericht Mercedes A 180 d Digital Overkill
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.