Leaseplan

Abgesichert gegen Rückgabeschäden

Leaseplan Deutschland bietet Flotten ab 20 Fahrzeugen jetzt eine Absicherung gegen Rückgabeschäden.

Mit der Erweiterung „Haftungstransfer Plus“ bietet der Flottendienstleister seinen Kunden einen zusätzlichen Service zur Absicherungsleistung  „Haftungstransfer“ an. Damit will Leaseplan künftig Pkw gegen Schäden absichern, die den Fahrzeugwert um bis zu 2.000 Euro mindern.
 
Nach Angaben von Leaseplan profitiert der Fuhrparkleiter durch das zusätzliche Serviceangebot. Durch die zusätzliche Absicherung entfalle die sonst übliche Minderwertabrechnung, die am Ende eines Leasing-Zyklus anfallen sowie unangenehme Regressforderungen, die mit Dienstwagenfahrern entstehen können.

Beim Produkt „Haftungstransfer“  wird mit dem Leasingnehmer eine Haftungsfreistellung vereinbart. Somit übernimmt Leaseplan das Risiko und errechnet einen Leasingbeitrag auf Basis der individuellen Schadenshistorie. Auch entfällt laut Dienstleister die sonst übliche Versicherungssteuer von 19 Prozent, da es sich beim Haftungstransfer nicht um eine klassische Versicherung handelt.

Neues Heft
firmenauto 07 2019 Titel
07/2019 28. Juni 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel BAG kontrolliert Lkw-Fahrer Kontrollfahrzeuge 100 Transporter produziert Autovermietung, Mietwagen, Schild Autovermieter Europcar übernimmt Buchbinder
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.