Schließen

Nissan e-NV 200 Update

Elektrotransporter startet mit Sondermodell

Foto: Nissan

Zur Einführung des überarbeiteten Nissan e-NV 200 bietet Nissan ein limitiertes Sondermodell an. Mehr Ausstattung ergänzt die Modellpflege, die vor allem mehr Reichweite bringt.

Pünktlich zur Öffnung der Auftragsbücher bietet Nissan den reichweitenverstärkten Elektro-Transporter e-NV200 als Sondermodell „2.ZERO Edition“ an. Zum Ausstattungsumfang der sowohl für den Kastenwagen als auch für die siebensitzige Version erhältlichen Variante gehören unter anderem ein Bluetooth-fähiges CD-Radio, eine Klimaautomatik, ein Keyless-Go-System, ein Tempomat und eine Rückfahrkamera. Preislich startet der „2.ZERO Edition“ als Kastenwagen bei 38.700 Euro und als Siebensitzer „Evalia“ bei 41.700 Euro.

Der Kleintransporter verfügt mittlerweile über eine von 23 kWh auf 40 kWh vergrößerte Batterie, durch die die Reichweite um mehr als 60 Prozent auf 280 Kilometer wachsen soll. Da die Größe des Akkus konstant bleibt, ändert sich das Ladevolumen von 4,2 Kubikmetern nicht. Unverändert bleibt auch der 80 kW/109 PS starke E-Motor. In der Basisausstattung kostet der e-NV200 34.105 Euro. Neben einem Nachlass seitens Nissan (mindestens 2.000 Euro) winkt bei einem Kauf außerdem die staatliche E-Auto-Förderung von ebenfalls 2.000 Euro.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Kia Ceed Sportswagon 2019 Golf-Klasse für den Fuhrpark So viel Auto gibt’s fürs Geld Ford Ranger Thunder Einer fürs Ego
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 04_05_2020_Titel
04-05/2020 22. Mai 2020 Inhalt zeigen