Schließen

Nissan Qashqai

Neue Benziner für den Kompakt-SUV

Foto: Nissan

Nissan ersetzt zwei Benzinmotoren im Qashqai durch ein modernes Aggregat von Renault, das in zwei Leistungsstufen angeboten wird.

Zum Modelljahr 2019 spendiert Nissan seinem Kompakt-SUV Qashqai zwei neue Benzinmotoren sowie ein moderneres Infotainment-System. Die bisherigen Benziner mit 1,2 und 1,6 Liter Hubraum entfallen. Stattdessen steht Kunden künftig ein 1,3-Liter-Benziner in den beiden Leistungsstufen 140 PS und 160 PS zur Wahl. Die neuen Aggregate vom Allianzpartner Renault gibt es ausschließlich in Kombination mit Frontantrieb, eine Allradversion ist nicht vorgesehen. Alternativ zum sechststufigen Handschaltgetriebe können Kunden ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bestellen. Informationen zu Fahrleistungen und Verbrauch der nach Euro 6d-Temp zertifizierten Vierzylinder gibt es noch keine, doch Nissan verspricht im Vergleich zu den bisherigen Benzinern eine verbesserte Dynamik und gleichzeitig weniger Verbrauch.

Als weitere Neuerung steht künftig für den Qashqai das Infotainmentsystem Nissan Connect zur Verfügung. Unter anderem zeichnet es sich durch eine bessere Integration von Smartphone-Funktionen mit Hilfe von Apple Carplay und Android Auto aus. Dies ermöglicht unter anderem auch das On-Air-Herunterladen von Software- und Karten-Updates. Die neue Konnektivitäts-Kompetenz ist oberhalb der Basisausstattung Visia künftig stets Teil der Serienausstattung.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mitsubishi Engelberg Tourer Ausblick auf den nächsten Outlander Fünf skurrile Rückrufaktionen Der besondere Anlass für einen Werkstattbesuch
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 04 2019 Titel
04/2019 15. März 2019 Inhalt zeigen