Ubitricity Ladestation E-Auto Elektroauto laden aufladen Kabel Zoom
Foto: Ubitricity

Ubitricity

Ladelösungen jetzt online bestellbar

Die Abrechnungs- und Ladelösungen von Ubitricity für Elektroautos sind jetzt auch im Webshop des Berlines Start-ups erhältlich

Das Berliner Unternehmen Ubitricity bietet Unternehmen Lösungen, mit denen sie für ihre Firmenwagen eine Ladeinfrastruktur einrichten und vor allem den Strom verbrauchsgenau abrechnen können. Dazu bekommt der Fahrzeugnutzer ein intelligentes Ladekabel mit mobilem Stromzähler. Das ist mit einem Mobil-Strom-Vertrag gekoppelt. So können alle Ladevorgänge exakt und fahrzeuggenau abgerechnet werden, auch wenn der Fahtrer sein E-Auto oder seinen Plug-in Hybriden zuhause an seinem privaten Anschluss lädt.

Ladepunkte können dann auf einfache Systemsteckdosen (SimpleSocket) reduziert werden. Dort entstehen dann keinerlei laufenden Kosten für Kommunikations- und Abrechnung, weshalb Ladepunkte nahezu überall wirtschaftlich werden.

Intelligente Ladestation

Im Webshop von Ubitricity gibt es diese Lösung nun direkt zu kaufen. Für alle, die nicht nicht wissen, ob sie später genau abrechnen müssen, gibt es nun eine spezielle Ladestation. Die Simpe Socket Start genannte Wallbox lässt sich durch ein Software-Upgrade in den Abrechnungsmodus versetzen. Danach kann der verbrauchte Strom über das intelligente Ladekabel des Fahrers abgerechnet werden.

Autor

Datum

19. Dezember 2016
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres