Aston Martin Zukunftspläne sind elektrisch

Aston Martin Valhalla 2024 Foto: Aston Martin

Der britische Sportwagenhersteller Aston Martin treibt die Elektrifizierung seiner Modellpalette voran. Einen kompletten Abgesang auf den Verbrenner gibt es aber vorerst nicht.

Aston Martin will 2025 sein erstes reines Elektroauto auf die Straße bringen. Details zu dem neuen Stromer nennen die Briten noch nicht, es könnte sich jedoch um einen Nachfolger des Sportwagens DB11 handeln. Bereits ein Jahr zuvor soll mit dem Supersportwagen Valhalla ein Plug-in-Hybrid starten. Ab 2026 verfügen dann alle Baureihen über eine elektrische Antriebsoption, wie der Hersteller nun ankündigt. Im Jahr 2030 soll das komplette „Kern-Portfolio“ der Marke rein elektrisch fahren, heißt es in einer Mitteilung. Die Formulierung könnte bedeuten, dass Kleinserien- oder Sondermodelle mit Verbrennungsmotoren weiterhin möglich sind.

Lesen Sie auch Aston Martin DBX707 2022 Aston Martin DBX707 Mehr Leistung geht kaum
Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Titelseite firmenauto 04/2022
04/2022 24. Juni 2022 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

firmenauto Fahrtrainings
fa Fahrertraining 2021 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2022

Beliebte Artikel Geotab-Renault - Partnerschaft - 2022 - Telematik Geotab und Renault schließen Partnerschaft Mehrwert für Flottenbetreiber als Ziel ZF-Werk Saarbrücken - Maschine - Arbeiter -Technik ZF Saarbrücken Die Zukunft ist ungewiss
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.