Autofahren immer teurer

Steigende Kosten durch hohe Spritpreise

VW Touran Foto: Hardy Mutschler

Mitarbeiter mobil zu halten wird für Unternehmen immer teurer. Dass das Autofahren so ins Geld geht, hat vor allem einen Grund, wie das Statistische Bundesamt ermittelt hat.

Die Autokosten sind seit dem Jahr 2000 um 36 Prozent gestiegen. Die Verbraucherpreise haben im gleichen Zeitraum lediglich um 30 Prozent zugelegt, wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche mitteilt. Treiber der Entwicklung waren vor allem die Kraftstoffe – sie liegen 50 Prozent höher als vor 18 Jahren. Bus und Bahn sind für Sparfüchse nur bedingt eine Alternative. Die Preise im Personennahverkehr legten mit einem Plus von 79 Prozent seit 2000 noch stärker zu. Die Preise für Bahntickets erhöhten sich in diesem Zeitraum um knapp 57 Prozent.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 04_05_2020_Titel
04-05/2020 22. Mai 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Beliebte Artikel Auto desinfizieren So desinfizieren sie ihr Auto Keimfrei fahren Deutsche Bahn Kulanz Corona-Krise auf der Schiene
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.