Schließen

BMW 5er Touring Erster E-Kombi aus München

BMW 5er Touring 2024 Foto: BMW 8 Bilder

Im Herbst 2023 hat BMW die achte Generation der Business-Limousine 5er von der Leine gelassen. Im Mai folgt die traditionelle Kombiversion Touring, die erstmalig auch rein elektrisch fährt.

Der im Herbst eingeführten Neuauflage des 5er stellt BMW im Mai die Kombiversion 5er Touring zur Seite. Wie bereits die Stufenheckvariante überschreitet die zweite Karosserieversion längentechnisch die 5-Meter-Marke und bietet einen auf 3 Meter gewachsenen Radstand. Trotz Größenzuwachs bleibt das Gepäckvolumen mit 570 bis 1.700 Liter auf Vorgänger-Niveau. Zum Nutzungskonzept gehören eine automatische Heckklappenbetätigung, eine Fernentriegelung der im Verhältnis 40:20:40 teilbaren Rückbanklehne sowie Zusatzstaufächer, die auch Platz für ein Ladekabel der teil- und vollelektrischen Varianten bieten. Die Preise starten bei 51.891 Euro (alle Preise netto) für den 520d, mit Allradantrieb sind es 54.076 Euro.

Elektrische Antriebsversion i5 in zwei Varianten

Ein Novum für den 5er Touring ist die elektrische Antriebsversion i5, die gleich vom Start weg in den zwei Varianten eDrive40 und M60 xDrive antreten wird. Der 40 kombiniert einen 340 PS starken E-Antrieb mit einer 81,2 kWh großen Batterie für 483 bis 560 Kilometer Reichweite und kostet 60.672 Euro. Der M60 mit zwei Motoren kommt auf 601 PS. BMW schreibt 85.294 Euro mindestens auf die Rechnung. Mit gleicher Batterie verkürzt sich der Aktionsradius auf 445 bis 506 Kilometer. Serienmäßig bietet der i5 ein On-board-Lader mit 11 kW Leistung, optional sind 22 kW möglich. Gleichstrom können die E-5er mit bis zu 205 kW nachtanken.

BMW 5er Touring 2024 Foto: BMW
Der BMW i5 Touring eDrive40 bietet bis zu 560 Kilometer Reichweite.

Plug-in-Hybrid kommt im Sommer

Ebenfalls zum Start verfügbar wird der Zweiliter-Vierzylinder-Diesel 20d mit 197 PS sein, der optional mit Allrad kombinierbar ist. Im Sommer sollen ein Reihensechszylinder-Dieselmotor sowie die beiden Plug-in-Hybrid-Antriebe 530e und 550e folgen. Die 299 PS beziehungsweise 489 PS starken Teilzeitstromer sollen dank 19,4 kWh Akkukapazität rund 100 Kilometer weit rein elektrisch fahren.

BMW 5er Touring ist vegan

Das Cockpit des neuen 5er Touring bietet nur noch wenige Knöpfe und Schalter. Die Bedienung erfolgt nun vor allem über den Curved-Touchscreen mit neuer Menüführung und einer berührungsempfindlichen Leiste auf der Instrumententafel. Zudem sind Sprach- und Gestensteuerung verfügbar. Tierische Materialien wie Leder und Wolle haben die Münchner serienmäßig aus dem Cockpit verbannt, was den 5er Touring zum ersten veganen Kombi der Marke macht. Auf Wunsch lässt sich aber weiterhin ein Leder-Ausstattungspaket ordern.

BMW 5er Touring 2024 Foto: BMW
BMW setzt beim neuen 5er auf ein Display-Cockpit mit großem Touchscreen und wenig Schaltern.

Hochautomatisiertes Fahren beherrscht der 5er Touring zunächst nicht, auf bestimmten Abschnitten kann der Fahrer jedoch dauerhaft die Hand vom Lenkrad nehmen, wenn er das Verkehrsgeschehen weiterhin im Auge behält. Neu ist dabei der Spurwechsel per Blickbestätigung: Wenn das Auto anbietet, nach rechts oder links zu ziehen, kann der Mensch am Steuer dies durch einen kameraüberwachten Blick in den jeweiligen Außenspiegel einleiten. Serienmäßig ist eine Funktion für automatisiertes Parken an Bord, die sich auch von außerhalb des Fahrzeugs aktivieren lässt.

BMW-Modellpflege
4er-Reihe erhält Facelift
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Dacia Jogger 2022 Kompakt-Vans Vernünftige Wahl VW ID.7 Tourer (2024) Vorstellung VW ID.7 Tourer Aus Variant wird Tourer
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.