Fahrbericht Volvo XC70

Doppel-D aus Schweden

Foto: Volvo

Volvo zündet seine neuen Zweiliter-Vierzylinder-Motoren. Den D4 gibt es unter gleichem Kürzel aber auch weiterhin mit fünf Töpfen. Welcher macht im modellgepflegten XC70 die bessere Figur?

Volvo pflanzt den 60er- und 70er-Familien eine neue, selbst entwickelte Motorenfamilie ein und frischt die Baureihen gleichzeitig optisch und technisch noch etwas auf. Je nach Modell umfasst die neue Vierzylinder-Motorenreihe zunächst bis zu drei Triebwerke: die Benzindirekteinspritzer T5 (245 PS) und T6 (306 PS) sowie den Turbodiesel D4 mit 181 PS.

Beim überarbeiteten XC70, der mit Wabengrill, neuem Chromwinkel neben den LED-Tagfahrleuchten und modifiziertem Unterfahrschutz ins neue Modelljahr startet, rücken die Triebwerke T5 und D4 ins Motorenprogramm. Den D4 belegen die Schweden aber weiterhin doppelt. Bislang teilten sich zwei Fünfzylinder mit 2,0 und 2,4 Liter Hubraum die Typenbezeichnung. Jetzt ersetzt der neue Zwei-Liter-Vierzylinder den hubraumschwächeren Selbstzünder, der stärkere mit fünf Töpfen bleibt und wird ebenfalls auf 181  PS gepusht.

4,5 Liter Verbrauch und Euro 6

Die Vorteile des Vierzylinder-Diesels liegen auf der Hand: Ein neuer Turbolader sowie der höhere Einspritzdruck senken den Verbrauch beim XC70 auf 4,5 Liter (117 g CO2/km). Der D4 hält sogar ohne Harnstoffeinspritzung und teurem Stickoxid-Katalysator die Euro-6-Norm ein.

An Kraft mangelt es ihm dennoch nicht. Auf unserer Testrunde hat der Spardiesel keine Probleme mit dem 1,9 Tonnen schweren Offroad-Kombi. Unangestrengt fädelt sich der Volvo auf der linken Autobahnspur ein. Mit 400 Nm Drehmoment im Gepäck cruisen wir lässig und schaltfaul über Landstraßen und durch Ortschaften. Seine direkte, zielgenaue Lenkung und das sanfte Fahrwerk schaffen Vertrauen. Für 1.900 Euro netto extra sortiert die neue Achtgang-Automatik souverän die Gänge. Die ist übrigens exklusiv dem Vierzylinder vorbehalten.

Was spricht also bitte noch für den D4 mit fünf Zylindern? Gut, er geht einen Tick kultivierter an die Arbeit, das rechtfertigt beim Chef allerdings noch nicht den Preisaufschlag von über 2.000 Euro netto gegenüber dem Vierzylinder. Bessere Argumente haben Sie, wenn Ihre Tour auch mal abseits befestigter Straßen verläuft: Allrad gibt’s nämlich nur beim Fünfzylinder – serienmäßig.

Technische Daten
Volvo XC70 D4 AWD Volvo XC70 D4
Karosserie
Aufbau Kombi Kombi
Motor/Antrieb
Kraftstoff Diesel Diesel
Anzahl Zylinder 5 4
Hubraum 2.400 cm³ 1.969 cm³
Leistung 133 kW (181 PS) bei 4.000/min 133 kW (181 PS) bei 4.250/min
Drehmoment 420 Nm bei 1.500/min 400 Nm bei 1.750/min
Preis
Grundpreis ohne MwSt.Herstellerangabe 38.092 Euro 35.823 Euro
Abmessungen/Gewichte/Reifen
AußenmaßeLänge x Breite ohne Spiegel x Höhe 4.838 x 1.870 x 1.604 mm 4.838 x 1.870 x 1.604 mm
Radstand 2.815 mm 2.815 mm
Zuladung 473 kg 446 kg
Fahrleistung und Verbrauch
CO2-AusstoßHerstellerangabe WLTP 139 g/km 117 g/km
Effizienzklasse A A+
 
Slnr 57039 57038
Betriebskosten
Volvo XC70 D4 Volvo XC70 D4 AWD
Basisdaten
Grundpreis ohne MwSt. 35.823 Euro 38.092 Euro
Teuerung während der Nutzungsdauer 5.706 Euro 6.067 Euro
Gebundenes Kapital 25.914 Euro 27.780 Euro
Feste Kosten pro Jahr
Kapitalverzinsung 2.177 Euro 2.334 Euro
Abschreibung 5.307 Euro 5.552 Euro
Kfz-Steuer 234 Euro 316 Euro
Typklasse HP/TK/VK 17/22/19 17/22/19
Haftpflichtversicherung * 1.886 Euro 1.886 Euro
Kaskoversicherung * 1.503 Euro 1.503 Euro
Unterstellung/Garage 541 Euro 541 Euro
Summe feste Kosten/Jahr 11.648 Euro 12.132 Euro
Summe feste Kosten/km 58,2 ct 60,7 ct
Variable Kosten pro km
Kraftstoff 8,6 ct 9,2 ct
Reifen 2,2 ct 2,2 ct
Wartung und Reparatur 12,0 ct 12,4 ct
Summe variable Kosten/km 22,9 ct 23,9 ct
Gesamtkosten
Gesamtkosten pro km 81,1 ct 84,5 ct
Quellenangabe Betriebskosten
Daten berechnet von Dekra Dekra
Stand 2/2014 2/2014
Versicherung * Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mazda 3, Skyactiv-X Logo Mazda 3 Skyactiv-X im Test Was kann Mazdas Wundermotor? DS 7 Crossback 2018 Kaufberatung DS 7 Crossback Individueller Geschäftswagen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 11 2019 Titel
11-12/2019 25. Oktober 2019 Inhalt zeigen