Reifenmanagement

Foto: Fotolia

Knapp fünf Prozent der gesamten Fahrzeugkosten entfallen auf den Posten Reifen. Einsparpotenzial steckt zum Beispiel in den Lager- und Reparaturkosten, den Umrüstzeiten und der Reifenkontrolle.

Ein ausgeklügeltes Reifenmanagement ist wichtig, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Doch nicht nur Ansätze zum Kosten sparen bieten sich, sondern auch zum Sprit sparen. Denn es gilt: Je leichter ein Auto rollt, desto weniger verbraucht es. Fuhrparkleiter sollten deshalb beim Reifenkauf verstärkt auf den Rollwiderstand achten.

firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen