Firmenwagensteuer

Keine Steuer auf Autogas-Nachrüstung

Autogas, LPG, Ein-Prozent-Regelung Foto: Karl-Heinz Augustin

Autogasanlage gilt nicht als Sonderausstattung

Die Mehrkosten für einen nachgerüsteten Flüssiggasumbau bleiben bei der Ein-Prozent-Regelung außen vor. Darf das Auto privat genutzt werden, so dient nur der Grundpreis des Fahrzeugs als Bemessungsgrundlage für die Steuer (BFH München, Az.: VVI R 12/09). Im vorliegenden Fall setzte sich damit ein Unternehmen, das Autogas vertreibt, gegen das Finanzamt durch. Die Behörde war der Meinung, die Umrüstungskosten seien in die Berechnung des geldwerten Vorteils nach Paragraf 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 des Einkommensteuergesetzes einzubeziehen.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Regeln für Radarfallen Blitzerfoto muss eindeutig sein Linienbusse an Haltestellen So verhalten sich Autofahrer richtig
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.