Europcar Mobility Group

Neuer Managing Director für Städtische Mobilität

Xavier COROUGE Foto: Claire-Lise Havet

Die Europcar Mobility Group ernennt Xavier Corouge zum Managing Director für das Geschäftsfeld der städtischen Mobilität.

Die Europcar Mobility Group sieht sich selbst inzwischen als Mobilitätsdienstleister. Für den Bereich der urbanen Mobilität sieht Europcar noch starke Wachstumsmöglichkeiten. Die Geschäftseinheit New Mobility mit den Marken Ubeeqo, GoCar, E-Car, Brunel und Scooty steht bei der strategischen Ausrichtung im Vordergrund. Nun wird die Geschäftseinheit als Urban Mobility weitergeführt, um die sich dynamisch ändernden Mobilitätsbedürfnisse besser abbilden zu können. Neuer Managing Director der Geschäftseinheit wird Xavier Corouge.

Er ist seit 2013 Teil von Europcar und verantwortete zuletzt als Marketingchef und Digital Officer die Bereiche Marketing, E-Commerce, Direktvertrieb und Kundenbeziehungen aller Marken in allen Märkten. Zuvor war er bereits in leitender Position in der Reise- und Digitalbranche tätig. Mit der Ernennung von Xavier Corouge will Europcar das Wachstum der Urban Mobility Geschäftseinheit weiter stärken. Die Aktivitäten zielen laut Europcar auf ein stark wachsendes Marktsegment, das in Europa alleine 2018 um 45 Prozent im Umsatz zulegte. Das Wachstum im Carsharing belief sich im ersten Quartal 2019 nach Unternehmensangaben auf mehr als 40 Prozent. Außerdem hat die Business Unit den Zuschlag für das Carsharing-Angebot Mobilib in Paris bekommen. Ubeeqo wird so bis Ende 2019 mit einer Flotte von 1.100 Fahrzeugen in Paris vertreten sein.

Fabrizio Ruggiero ist stellvertretender Geschäftsführer der Europcar Mobility Group und Leiter der Geschäftseinheiten. Er freut sich über den personellen Wechsel: "Xavier Corouge ist bestens vorbereitet, um die anstehenden Herausforderungen sehr kundenorientiert und ganzheitlich anzunehmen." Die Gruppe wolle den Umsatz im Bereich urbaner Mobilität noch in diesem Jahr verdoppeln und dazu auch neue Services in neuen Regionen weltweit anbieten.

Mobility as a Service (MAAS) Wie sich Hersteller zu Dienstleistern wandeln

Die Europcar Mobility Group ist ein börsennotiertes Unternehmen das zahlreiche Mobilitätslösungen wie Auto-, Transporter und Lkw-Vermietung, Chaffeur-Services, Carsharing oder Peer-to-Peer-Lösungen anbietet. Vor allem im Bereich Carsharing konnte das Unternehmen mit dem Daimler-Unternehmen Car2go schon zahlreiche Erfahrungen sammeln. Nach dem Zusammenschluss von Car2go und Drivenow von BMW tritt das Unternehmen jetzt auch selbst im Carsharing-Bereich auf. Ähnlich ging zuletzt schon Sixt vor, die bisher mit Drivenow zusammen arbeiteten.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel LenkassistentFuerEBike E-Bike Sicherer mit Lenkassistent newYorkCitty New York-City-Maut Manhattan sehen und zahlen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.