Firmenauto

Alphabet stoppt Neukundengeschäft

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Die globale Finanzkrise scheint sich auch auf die Leasing-Gesellschaft Alphabet - ein Tochterunternehmen von BMW - auszuwirken. In Großbritannien soll Alphabet Medienberichten zufolge das Neukundengeschäft eingestellt haben. Bestandskunden würden aber weiterhin mit neuen Fahrzeugen beliefert. Den Angaben zufolge gab Alphabet-Chef Mark Sinclair keinen Kommentar ab. Ein Alphabet-Sprecher wies allerdings daraufhin, dass das Neukundengeschäft vorübergehend für eine bestimmte Zeit gestoppt werde. Es sei eine weltweite Entscheidung der BMW-Group als Reaktion auf die Finanzmärkte. Auch in Deutschland soll BMW seinen Kunden nur noch Konzernprodukte - also BMW- und Mini-Modelle - anbieten. Zudem scheine ein genereller Stopp des Neukundengeschäfts  nicht ausgeschlossen zu sein. Medienberichten zufolge habe BMW Probleme bei der Refinanzierung.  

Neues Heft
firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel E-Mobilität Parkplatz Fuhrpark flotte laden ladesäule Anreize für E-Mobilität Halbierte Dienstwagensteuer verlängert Verbrauch von Neuwagen steigt Neuwagen brauchen mehr SUV und Benziner sind Schluckspechte
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.