Firmenauto

Alphabet stoppt Neukundengeschäft

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Die globale Finanzkrise scheint sich auch auf die Leasing-Gesellschaft Alphabet - ein Tochterunternehmen von BMW - auszuwirken. In Großbritannien soll Alphabet Medienberichten zufolge das Neukundengeschäft eingestellt haben. Bestandskunden würden aber weiterhin mit neuen Fahrzeugen beliefert. Den Angaben zufolge gab Alphabet-Chef Mark Sinclair keinen Kommentar ab. Ein Alphabet-Sprecher wies allerdings daraufhin, dass das Neukundengeschäft vorübergehend für eine bestimmte Zeit gestoppt werde. Es sei eine weltweite Entscheidung der BMW-Group als Reaktion auf die Finanzmärkte. Auch in Deutschland soll BMW seinen Kunden nur noch Konzernprodukte - also BMW- und Mini-Modelle - anbieten. Zudem scheine ein genereller Stopp des Neukundengeschäfts  nicht ausgeschlossen zu sein. Medienberichten zufolge habe BMW Probleme bei der Refinanzierung.  

Neues Heft
FA 12 2018 Titel
12/2018 16. November 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Hersteller ändern ihre Verkaufsstrategie zu sparsameren statt vielen Fahrzeugen. CO2-Flottenausstoß Hersteller ändern Verkaufsstrategie DKV erweitert Servicenetz 150 neue Aral-Stationen im Netz
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.