Firmenauto

Budget wagt den Neuanfang

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

2009 war kein gutes Jahr für Budget: Das Unternehmen musste im Mai Insolvenz anmelden und war seit September gar nicht mehr am Markt der Autovermieter vertreten. Im Jahr 2010 solle es mit der Firma jedoch wieder aufwärts gehen. Zu diesem Zweck eröffnet Budget Rent-a-Car heute ein neues Netzwerk in Deutschland mit 51 Vermietstationen. Damit ist der Autovermieter wieder an allen großen Flughäfen und in den größeren Städten Deutschlands vertreten. Nach Angaben von Budget wird die Wiedereröffnung des Netzwerkes durch die deutsche Tochtergesellschaft von Avis Europe unterstützt. Budget möchte dabei von der Avis Autovermietung profitieren und teilt sich Flotte, Betriebskosten und Infrastruktur mit der deutschen Niederlassung. Reservierungen für Deutschland sowie für Mieten an den über 3.400 Stationen weltweit können laut Budget ab sofort über die Website www.budget.de, im Reisebüro oder telefonisch unter 0 18 05/21 77 11 vorgenommen werden. Der Anruf kostet 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, die Mobilfunkpreise können davon abweichen.

Neues Heft
FA 12 2018 Titel
12/2018 16. November 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel VW Passat Produktion Emden Elektropläne für VW-Werk FA 11 2018 Meldung firmenauto-Ausgabe 11/2018 Schwerpunkt: Datenschutz im Fuhrpark
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.