Firmenauto

Daimler tief in den roten Zahlen

Daimler tief in den roten Zahlen Foto: Bild: dpa

Daimler ist wegen der dramatischen Absatzkrise des Unternehmens tief in die roten Zahlen gefahren und will im laufenden Jahr vier Milliarden Euro sparen. Das teilt die Deutsche Presseagentur mit. Im ersten Quartal 2009 hat der Autobauer einen Verlust von 1,3 Milliarden Euro verbucht, wie das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Im Vorjahresquartal hatte der Premiumhersteller noch einen Gewinn von 1,3 Milliarden Euro ausgewiesen. Das operative Ergebnis brach von zwei Milliarden Euro auf minus 1,4 Milliarden Euro ein. Im ersten Quartal verkaufte Daimler weltweit mit 332 300 Pkw und Nutzfahrzeugen ein Drittel weniger als noch vor einem Jahr. Der Umsatz schrumpfte von 24 Milliarden Euro auf 18,7 Milliarden Euro.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Dirk Hoheisel Dirk Hoheisel im Interview "Wir wollen Robotaxi-Nutzer verstehen" Bosch Daimler Robotertaxi Automatisiertes Fahren Bosch hat Ideen für die Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.