Firmenauto

Facelift für den Opel Corsa

Facelift für den Opel Corsa Foto: Bild: Hersteller

Ab Januar 2011 erhält der Corsa eine neue Optik. Die Opel-Designer haben dem Kleinwagen einen neu gestalteten, zweiteiligen Kühlergrill verpasst. Außerdem halten Frontscheinwerfer in "Adleraugen-Optik" (Opel) und bumerangförmige Tagfahrleuchten - ähnlich jenen des Insignia - nun auch im Corsa Einzug. Abgerundet wird der Auftritt durch neue Nebelscheinwerfer, die in einer vertikal angeordneten Öffnung untergebracht sind. Dazu kommen sechs neue Leichtmetallräder, bunte Lackierungen und neue Interieurfarben. Nahezu alle der insgesamt acht Ausstattungsvarianten sind mit neuen Stoffen beziehungsweise Dekors ausgerüstet.Nachdem Opel bereits im Frühjahr die Motorenpalette des Corsa überarbeitet hat, wird diese nun um eine Version mit Stopp-Start-Automatik erweitert. Der 1,3-Liter-Dieselmotor mit 70 kW/95 PS begnügt sich nach Herstellerangaben mit nur 3,5 Litern Treibstoff auf 100 Kilometer, was einer CO2-Emission von 94 Gramm entspricht. Das Aggregate-Angebot reicht von 51 kW/70 PS bis zu 141 kW/192 PS im OPC, der nach wie vor das obere Leistungsende der Corsa-Reihe markiert.Den Corsa gibt es in zwei Karosserievarianten: als Dreitürer und als familienfreundlichen Fünftürer. Über die vergangenen drei Jahre konnte die Marke mit dem Blitz im Schnitt jährlich mehr als 400.000 Einheiten ihres Bestsellers verkaufen. Der Einstiegspreis für die Basisversion liegt bei 11.640 Euro.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.