Firmenauto Fahrer darf Kopfhörer anlegen

Fahrer dürfen den Kopfhörer eines Autotelefons benutzen Foto: Bild: Nokia

Ein Fahrer darf während der Fahrt mit der Hand auf den separaten Ohrhörer seines Mobiltelefons drücken. Er verstößt damit nicht gegen das Handyverbot am Steuer eines Fahrzeugs. Auf dies Urteil des Oberlandesgericht Stuttgart (Az: 1 Ss 187/08) weist der Deutsche Anwaltverein in einer Mitteilung hin. Allerdings gilt dies nur dann, wenn das Mobiltelefon dabei in einer Handyvorrichtung liegt und das Signal zum Hörer etwa über eine Bluetooth-Verbindung übertragen wird. Das gilt auch dann, wenn wie im vorliegenden Fall ein Fahrer das Earset mit der rechten Hand an sein Ohr drückt. Die Benutzung des Kopfhörers sei nicht gleichzusetzen mit dem Halten eines Autotelefons, erklärt der Anwaltverein das Urteil der Stuttgarter Richter. Das Kopfhörer-Set müsse nicht mit der Hand gehalten werden, sondern besitze eine eigenständige Befestigung am Kopf.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mazda Bernhard Kaplan 2024 Kurz-Interview Wir halten unsere Modelle frisch DAT-Fahrzeugbewertung Daten von China-Herstellern
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.