Firmenauto

Mazda 6 läuft mit Autogas

Matzda 6 läuft mit Autogas Foto: Bild: Mazda

Der Mazda 6 2.0-Liter MZR-Benziner läuft ab sofort auch mit Autogas. Einer Mitteilung von Mazda zufolge bieten Mazda-Vertragshändler an, die Autogas-Anlage nachzurüsten. Bestandteil der von Mazda empfohlenen Autogas-Anlage ist zudem eine nachträgliche Modifikation des Zylinderkopfs. Laut Mazda ist nur dann ein dauerhaft störungsfreier Betrieb mit Autogas gewährt. Ein Steuergerät sorgt dafür, dass der Motor immer mit Benzin gestartet wird. Je nach Motortemperatur schaltet das System auf Autogas um. Der Mazda 6 mit Autogasanlage entspricht laut Hersteller der Euro-Norm 4 und der europaweit einheitlichen Regelung ECE R115. Eingebaut wird der Flüssiggastank (67 Liter bei Limousinen, 77 Liter beim Kombi) in die Reserveradmulde des Autos. Die Kosten für die komplette Autogas-Anlage mit Einbau und inklusive der Umrüstung des Zylinderkopfes liegen laut Mazda bei durchschnittlich 2.187 Euro. Für den Mazda5 2.0-Liter MZR ist zudem eine Autogas-Anlage im Test.

Neues Heft
firmenauto 07 2019 Titel
07/2019 28. Juni 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel BAG kontrolliert Lkw-Fahrer Kontrollfahrzeuge 100 Transporter produziert Autovermietung, Mietwagen, Schild Autovermieter Europcar übernimmt Buchbinder
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.