Firmenauto

Straßenbau für mehr Arbeitsplätze

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Um der drohenden Konjunkturschwäche entgegenzuwirken, fordert das Deutsche Verkehrsforum höhere Investitionen in Verkehrswege und ein Vorziehen geplanter Verkehrsobjekte. „Mit Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen können wir die Konjunktur jetzt stärken“, sagt Thomas Hailer, Geschäftsführer des Deutschen Verkehrsforums. Jede in die Verkehrswege investierte Milliarde Euro schaffe rund 20.000 Arbeitsplätze. 2009 gebe der Bund zwar erstmals zehn Milliarden Euro für die Verkehrsinfrastruktur aus, dennoch fehlten mindestens zwei Milliarden Euro jährlich. Um diese Aufgabe zu stemmen, müssten Verkehrsprojekte mit privaten Partnern (PPP) laut Hailer größeren Vortrieb erhalten. Die dadurch mögliche Hebelwirkung sollte der Bund jetzt nutzen und mehr solcher Verkehrsprojekte veranlassen. Dazu müssten zügig die Instrumente geschaffen werden, wie etwa die Kreditfähigkeit der Verkehrsinfrastruktur-Finanzierungsgesellschaft (VIFG).

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.