Firmenauto

Toyota: Mit Rabatten gegen Imageverlust

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Der japanische Autobauer will nach den weltweiten Rückrufen die Kunden in Deutschland mit Rabatten in die Autohäuser locken. "Höhere Anreize sind eine Möglichkeit", sagte Deutschlandchef Alain Uyttenhoven der "Financial Times Deutschland" (FTD/Freitag, 19.1.2010). An Rabattschlachten wolle er sich aber nicht beteiligen. Den Rückgang der Kundschaft bezifferte Uyttenhoven auf derzeit rund ein Drittel. "70 Prozent der Toyota-Fahrer sind loyal, die restlichen 30 Prozent zögern und liebäugeln mit anderen Marken." Schwerer könnte der Imageverlust beim Versuch wiegen, neue und jüngere Kunden zu werben. Besonders auf die neue Generation des Golf-Konkurrenten Auris hat Toyota große Hoffnungen gesetzt. Toyota hat wegen verschiedener Probleme mit Gaspedalen, rutschenden Fußmatten, fehlprogrammierten Bremssystemen und der Lenkung weltweit rund 8,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen.

Neues Heft
FA 12 2018 Titel
12/2018 16. November 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel VW Passat Produktion Emden Elektropläne für VW-Werk FA 11 2018 Meldung firmenauto-Ausgabe 11/2018 Schwerpunkt: Datenschutz im Fuhrpark
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.