Firmenauto

Toyota schluckt Minus von knapp 13 Prozent

Toyota zieht Bilanz Foto: Bild: Hersteller

Der japanische Autobauer Toyota Motor Corporation (TMC) hat im vergangenen Jahr weltweit mehr als 7,8 Millionen Fahrzeuge der Marken Toyota, Daihatsu und Hino verkauft. Nach Angaben des Unternehmens bedeutet dies einen Rückgang um 12,9 Prozent. Mit mehr als 7,2 Millionen gebauten Autos, war auch das Produktionsvolumen rückläufig. TMC baute 21,7 Prozent weniger Autos als ein Jahr zuvor. Nach der Krise scheint bei TMC wieder Licht am Horizont. In Japan konnte der Hersteller eigenen Angaben zufolge seinen Marktanteil weiter ausbauen. Dank des meistverkauften Auto Japans - dem Toyota Prius - liegt der Marktanteil laut Hersteller bei 47,1 Prozent. 2010 will TMC sieben Prozent mehr Autos in Japan verkaufen. In den USA rechnet der Hersteller mit einer Absatzsteigerung von elf Prozent. Weltweit geht TMC grundsätzlich von steigenden Zahlen aus - und spekuliert mit einem Plus von sechs Prozent.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel 900 Transporter für ISS Renault startet große Fahrzeuglieferung Fleet Convention Österreich Branchentreff für Österreich in Wien
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.